Casamicciola Therme

Casamicciola Therme, bekannt wegen seinen Thermalen Heilquellen, hatte sein Zentrum vor dem großen Erdbeben 1883 an den Hügeln. Wo sich Thermal Anlagen und Hotels rund um die Piazza Bagni, Sentinella und Piazza Maio befanden.

Casamicciola Ansicht von der Piazza
Casamicciola Ansicht von der Piazza

Nach dem Beben wurde das Zentrum in den unteren Teil verlegt, der obere Teil wurde mit Häusern für die Obdachlosen bebaut. Ein drittes Stadtvirtel wurde in Perrone gebaut.

Casamicciola verfügt über einen Hafen mit direkter Verbindung nach Neapel und Pozzuoli.

Die Schutzheilige von Casamicciola ist Santa Maria Magdalena, die dazugehörige Kirche liegt im oberen hügeligen Teil der Ortschaft.

In den Sommer Monaten haben hier viele neapolitanische Familien für 1 oder 2 Monate Ferienwohnungen gemietet.

Einer der bekanntesten und berühmtesten Gäste war Henrik Ibsen, der hier Teile seines Werkes Peer Gynt schrieb.

Zwischen Ischia Porto und Casamicciola gelegen befinden sich die Castiglione Gärten, die Saunen, Thermalbäder und Schwimmbecken in einer einzigartigen Terassenförmigen Anlage bieten. Mit Zugang zum Meer und der wunderschönen reichen Flora ist ein Tag in dieser Anlage eine gute Art sich zu erholen.

Be Sociable, Share!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *